In eigener Sache: talinee zieht um

Damit ihr euch bald nicht erschrecken müsst: Ich – also besser gesagt mein Blog – zieht bald um. Auf eine eigene Domain, denn das selbst gehostete Blog bietet den ein oder anderen Vorteil den ich gerne hätte. Dann gibt’s hier auch bald mal ein vernünftiges Design von dem ich mich repräsentiert fühle und das ein oder andere PlugIn wird auch installiert. WordPress bleibt der Einfachheit halber dabei die Software meiner Wahl – nur eben selbst installiert.

Deswegen kann es auch sein, dass ich die nächsten Tage nicht so viel Beiträge schreibe wie ich gerne würde (nebenbei lerne ich ja immer noch für meine Abschlussprüfung), weil ich die begrenzte Zeit die mir hiefür zur Verfügung steht dann in das neue Design, die Installation und eben den Umzug an sich stecken muss.

Wenns dann endlich soweit ist sag ich natürlich Bescheid!

Ein Gedanke zu „In eigener Sache: talinee zieht um“

Kommentar schreiben