Fachbücher online und kostenlos

Das ist doch genau das, was Digital Natives sich wünschen! Vor allem wenn man wie ich gerade kurz vor der Abschlussprüfung steht und sich nicht jedes empfohlene Fachbuch kaufen will (was ja ein Vermögen kostet). Und deswegen benutz ich jetzt PaperC, eine Onlinedatenbank von Fachbüchern, in der bisher rund 30 Verlage vertreten sind.

Bei PaperC kann man nicht nur einfach nach Fachbüchern suchen, sondern dank ganz guter Filter auch den Volltext oder nach Autoren etc. schauen. Was ich noch vermisse ist die thematische Katalogisierung der Bücher, sie würde die Suche um einiges erleichtern und die nicht erzwungene Fortbildung z.B. bei mir sehr fördern. Hoffen wir dass sowas noch kommt ;)

Ein paar mehr Details über das Prinzip von PaperC:

Man kann alle Bücher komplett durchlesen – kostenlos – allerdings nur online: Bücher (oder Seiten) bspw. als PDF runterladen kostet Geld, nämlich pro Seite 0,10€. Selbiges gilt für das kopieren von Texten, auch dafür muss man min. die jeweilige Seite kaufen. Ich finde das fair, denn immerhin reden wir hier von echten Fachbüchern für die man im Laden auch min. 50€ und manchmal deutlich mehr hinblättern muss, weil der/die Autoren da eine ganze Menge Wissen in kompetenter Form vermitteln.

PaperC bietet vor nebnebei auch eine wunderbare Entscheidungshilfe wenn man noch relativ am Anfang des Studiums oder der Ausbildung steht, um einen echten Blick ins Buch zu werfen und sich in aller Ruhe einen Eindruck zu verschaffen, ob und wie gut das jeweilige Buch die Themen die ich brauche behandelt und wie tiefgehend es dabei ist.

Außerdem gefällt mir die gute Übersicht und die bequeme Möglichkeit der Navigation. Und weiterhin positiv ist mir aufgefallen, dass beim Kauf eines kompletten Buches nicht stumpfsinnig abgerechnet wird, sondern Seiten wie Titel, Leerseiten danach etc. kostenlos sind und nur die wirklichen Inhaltsseiten bezahlt werden müssen.

Was mich ein bisschen stört ist die Realisierung des Readers in Flash. Aber um den Verlagen die Sicherheit zu geben, das Texte nicht so leicht kopiert werden können (zumindest nicht einfach so von Tante Trudi, dass es trotzdem möglich ist brauchen wir hier nicht zu diskutieren) ist das wohl nötig. Die Bücheranzahl ist mit derzeit rund3.538 Büchern nicht schlecht, aber definitiv ausbaufähig – was hoffentlich noch kommt!

Insgesamt kann ich die Seite bisher definitiv empfehlen, obwohl sie noch nicht zu 100% ausgereift ist. Ich denke aber durchaus, dass sich dieses Modell durchsetzen kann und deswegen sehe ich bereits ungeduldig der Weiterentwicklung entgegen.

Kommentar schreiben