NASA im Jahr 2010

Wer schon immer in den Weltraum wollte hat jetzt die Möglichkeit dazu: Die NASA hat ein Programm namens „Face in Space“ gestartet, bei dem jeder ins Weltall kommt – oder zumindest seine Daten – wenn er nur ein Foto von sich hochlädt und seinen Namen einträgt. Und nach erfolgreicher Raumfahrtsmission kann man sich auf der Webseite dann auch ein original unterschriebenes Zertifakt runterladen und ausdrucken! Ist das nicht g-r-a-n-d-i-o-s???

Aber um zu zeigen dass die NASA nicht nur 90er kann, sondern auch die ersten Jahre des neuen Jahrtausends mitbekommen hat, gibt’s außerdem noch „Space Your Face„! Mit dieser super web2.0-Applikation muss man gar nicht auf die Raumfahrt warten, sondern lädt das Foto einfach direkt hoch, wählt eine Kulisse aus und… tanzt. Ja, man tanzt dann. In einem Raumanzug. Das sieht dann ungefähr folgendermaßen aus:

Wer eine Runde Lachen will kann meinen kompletten Clip dann hier bewundern. Übrigens lässt sich der wunderschön unterhaltsame Clip leider nur manuell auf Social Networks wie twitter oder Facebook teilen. Mein Glück?!

Und wer jetzt glaubt, die NASA sei mit einem dritten Projekt dann auch endlich in der Gegenwart angekommen … den muss ich leider enttäuschen, weitere gibt es derzeit nicht. Aber man hat ja jetzt was, womit man sich die Wartezeit vertreiben kann.

4 Gedanken zu „NASA im Jahr 2010“

  1. Hach, wie toll du tanzen kannst! Es hat zwar gefühlte 20 Jahre gedauert, bis der Tanz dann endlich geladen war, und es hörte auch ziemlich abrupt auf, und dass diese Sache mit der Schwerelosigkeit im Weltraum auch nicht besonders gut rüber kam – aber über das alles sieht man ja gerne hinweg. Es ist immerhin von der NASA!

    1. Ähm, wenn man Witze erklären muss sind sie nicht mehr lustig, oder? Also ich weise nochmal darauf hin: Die ersten Jahre des neuen Jahrtausends sind jetzt auch schon beinahe 10 Jahre her… Alles klar?

Kommentar schreiben