7 Tage, 7 Links – die Erste

Eine Woche voller „Epic Shit Happening on the Internet“ geht vorbei und ich habe beschlossen meine Wochenhighlights künftig mit euch zu teilen. Dafür ab jetzt ein kurzes Round up von sieben Links der letzten sieben Tage mit witzigem oder nachdenklich stimmendem oder einfach lesenswertem Zeug. Ohne weitere Worte geht’s dann auch los:

– 1 –

Der Tod von Dirk Bach hat mich eigentlich nicht weiter berührt (tschuldigung?) aber ein anschließend auf einem sogenannten „katholischen Newsportal“ namens kreuz.net veröffentlichter Hetz-Beitrag hat mich sehr aufgeregt. Umso interessanter finde ich, dass der Bruno Gmünder Verlag ein Kopfgeld auf die Verantwortlichen ausgesetzt hat. Ob das etwas bringt? Ehrlich gesagt bezweifle ich es – aber einen Versuch ist es wohl wert.

– 2 –

Nike Jane findet, Tagebücher sind auch was für Erwachsene. Ich stimme da bedingungslos zu, auch wenn ich es nicht genauso halte wie sie.

– 3 –

Im Adverblog stieß ich auf ein tolles Projekt, dass über 404-Seiten Bilder vermisster Kinder aus der Europäischen Union verbreitet um bei der Suche zu helfen. Das Projekt heißt Notfound.org und jeder Seitenbetreiber kann recht einfach teilnehmen, indem er entweder das eigene File der 404 Seite ersetzt oder aber einen iFrame auf seiner Seite einbettet. Habe ich bei mir auch gleich mal gemacht.

– 4 –

Timm schrieb über Apples Servicequalitäten, was mich vor allem deshalb interessiert weil ich mir tatsächlich überlege, ein neues Macbook anzuschaffen. Ich überlege weiter, habe jetzt aber weitere Gedanken dazu im Hinterkopf. Immerhin kauft man eigentlich gerade aufgrund der Qualität ein Notebook von Apple – oder?!

– 5 –

https://twitter.com/SPON_Nerds/statuses/255791267894685696

– 6 –

Der Instagram-Account eines Künstlers namens Santlove zeigt uns das Leben der Spielzeugfiguren außerhalb der Spielwelt. Zum Beispiel Woody, dessen iPhone leider in die Toilette gefallen ist, einen Storm Trooper beim Frühstück oder die Ninja Turtles die am amerikanischen Pendant von #wirsounterwegs teilnehmen.

– 7 –

Zum Abschluss noch einen TED Talk über Radical Self Love, der mich durchaus berührt und inspiriert hat:

via Miss Fits Wunderbar

Und dann noch in eigener Sache: Am Dienstag schrieb ich eine Einladung zum nächsten #dmwhh Event, wir sind am 23. Oktober im POPINEFFECT zu Gast und ich freue mich über zahlreiches Erscheinen. Mehr Infos auf dmwhh.de und hier direkt zum Facebook-Event.

Kommentar schreiben