Ausnahmsweise 8 Tage und 7 Links

– 1 –

Schon länger aufm Zettel gehabt, meistens vergessen, daher nicht mehr ganz frisch, trotzdem nicht weniger interessant: Nachdem Werbung in unserer Umwelt von uns mehr und mehr ignoriert wird, werden neue Medien zur Verbreitung getestet. Zum Beispiel Zugscheiben:

via Caschy

– 2 –

Und nochmal Werbung, diesmal aber wieder klassisches Medium und dafür einfach mit toller Idee: So sehen Fremdsprachen aus, wenn man sie kann

– 3 –

Ein lesenswerter Text über die hippe Medienbranche: Armut als Lebensstil – Das prekäre Leben.

– 4 –

Jetzt zur Abwechslung mal wieder etwas Selbstgemachtes. Bei Dana gibt es immer mal wieder tolle DIY-Ideen für Schmuck, Accessoires oder auch Klamotten. Dieses Tutorial für eine Marine-Style-Halskette fand ich besonders gelungen, vor allem, weil man auch völlig andere Stile in dieser Grundidee umsetzen kann.

– 5 –

Auf imgriff.com wurde vor einer Weile eine Serie aus mehreren Beiträgen mit 3×3 Kreativitätstechniken für Solisten veröffentlicht, die mir als Solo-Selbständiger gut gefallen hat. Vielleicht ist für euch ja auch die ein oder andere Idee dabei, einfach mal ausprobieren.

– 6 –

Seit letzten Monat ist eine Freundin (und früherer .garage-Coach) unter Frau Otto fleißig am bloggen, und das wie ich finde sehr lesenswert. Sie schreibt ziemlich informativ, zum Beispiel Wie man sich organisiert: Ziele smart erreichen, und das möchte ich euch gerne ans Herz legen.

– 7 –

Rotlichtmilieu in Amsterdam, aber safe for work:

Kommentar schreiben