8 Tage, 8 Links zum Thema Frauen

Einen Tag überzogen, also gibts heute auch einen Bonus-Link dazu. Und heute mal alles entweder von Frauen oder über weibliche Themen – übrigens ganz ohne konkreten oder feministischen Anlass, sondern einfach, weil ich mal Lust dazu hatte. Viel Spaß!

– 1 –

emmaandhelenlogo
Fotografin Jaime Moore wollte ihre Tochter in Szene gesetzt ablichten. Auf der Suche nach Inspiration ärgerte sie sich darüber, fast nur Disney-Prinzessinnen oder vergleichbares gefunden zu haben. Deshalb hat sie sich selbst Portraits von berühmten Frauen ausgesucht und ihre Tochter nach diesem Vorbild abgelichtet. Dabei sind wirklich schöne Aufnahmen rausgekommen!

– 2 –

Unter dem Titel Amazing ‚before‘ and ‚after‘ photos: Make-up artist transforms a face without the use of Photoshop gibt es Vorher-Nachher-Fotos über die Macht von Make-up. Wer braucht schon Photoshop? Eigentlich nichts Neues – aber trotzdem beeindruckend.

– 3 –

Ute von den Business Ladys macht gerade ein interessantes Projekt: „Minus 1„. Dabei kommt jeden Tag ein Teil aus dem Haushalt oder Büro weg, und wenn möglich kommt es noch einer sinnvollen Nutzung zu Gute. Lest euch bei Interesse unbedingt auch ihre Linktipps unter dem ersten Beitrag durch.

– 4 –

Über Selbstachtung und vor allem eine gesunde Selbstliebe bloggt Frau Otto. Und wer lieber zuhört als zu lesen, für den gibts auch einen Vlog dazu.

– 5 –

Seit einigen Tagen ist die neue Ausgabe von DEM Magazin für DIY-Fans erschienen: We love Handmade #3! Jippie!

– 6 –

Auf kleinerdrei gehts öfter mal um vernünftige Themen. Dazu gehören zum Beispiel auch Alltagsthemen, die aus irgendwelchen Gründen irgendwie tabuisiert sind. Die weibliche Mensis gehört dazu: Einmal im Monat, wenn alles scheiße ist: Ideen gegen den Krampf.

– 7 –

Und gleich aus dem letzten Link in den zahlreichen Kommentaren aufgeschnappt: Bei American Apparel gabs im Sommer ein „etwas spezielles“ T-Shirt. Das Bild dazu spare ich mir hier doch irgendwie lieber, wenngleich ich die Illustration ganz schön finde. Mittlerweile ist das T-Shirt allerdings aus dem Webshop verschwunden, wobei ich mir nicht sicher bin, aus welchem Grund. Vielleicht liegts auch nur an der Schnelllebigkeit der Modebranche, der verlinkte Beitrag ist ja schon drei Monate alt.

– 8 –

Kommentar schreiben