7 Tage, 7 Links zum Advent

Letzte Nacht war in Hamburg mal wieder was los: Das Molotow und auch die anderen Essohochhäuser wurden um kurz vor Mitternacht evakuiert, weil die Wände bröckelten und sich bewegt haben. Die Polizei war vor Ort und sonst habe ich bisher noch nicht viel gehört. Es wäre doch sehr schade, wenn sich die Diskussion um den Abriss der Essohochhäuser auf diese Art nun von selbst erledigen würde…

Nun aber noch zu den leicht verspäteten Linktipps meiner Woche:

– 1 –

Walentina-front Lars Nüthen und Valentin Schmitt haben das nachhaltige Modelabel „Recyclist Workshop“ ins Leben gerufen, bei dem es darum geht, wertvolle Ressourcen aus dem Recycling besser zu nutzen. Sie haben eine Kollektion mit sechs Pullovern entworfen, deren nicht nur textiles Material zu 100% upgecyclet ist. Jedes Stück gibt es entweder mit grauen oder farbig kontrastierenden Bündchen. Das abgebildete Modell Walentina mit roten Bündchen hat es mir besonders angetan, falls ihr mir ein Weihnachtsgeschenk machen wollt… (Steht übrigens auch auf meinem Wunschzettel, den ich schon immer mal total dezent hier irgendwo einbringen wollte)

– 2 –

Für diejenigen unter euch, die wie ich öfter mal nach Stockfotos für ihre Arbeit suchen müssen, hat sich der schnell wachsende Stockanbieter Depositphotos mal was echt praktisches einfallen lassen: Eine eigene Erweiterung für Adobe Photoshop, Illustrator und InDesign. Dadurch wird nervige Online-Recherche deutlich vereinfacht und der Workflow viel weniger unterbrochen. Davon können sich andere Anbieter meiner Meinung nach gerne inspirieren lassen.

– 3 –

Thomas Jakel erklärt in einem Artikel, Warum unser Schulsystem der Netzwelt hinterher hinkt und wie sich das ändern ließe – a very good read.

– 4 –

In der letzten Ausgabe der brand eins gab es den Artikel Phantomschmerzen – Wer dem Schmerz vorbeugen will, hält die Abhängigkeiten klein. Nicht nur für Beatles-Fans eine eindeutige Leseempfehlung, weil es die guten Seiten von Yoko Ono eindeutig erklärt, sondern geht es viel mehr auch um Trennungen und Neuanfänge.

– 5 –

Im Blog von Buffer stehen 22 Tips To Better Care for Introverts and Extroverts. Interessant ist dabei vor allem die Definition der Begriffe für „extrovertierter Mensche“ bzw. „introvertierter Mensch“ und schon allein dafür gibt es von mir das Prädikat „lesenswert“.

– 6 –

Marcel Widmer sagt auf imgriff.com Tschüß zum Winterblues und berichtet von seinen Erfahrungen mit einer Lampe zur gezielten Lichttherapie im Winter. Klingt für mich sehr interessant, wo mir die dunkle Jahreszeit doch immer wieder sehr zu schaffen macht.

– 7 –

Bereits vor einem Jahr wurde der Blogartikel von Hanhaiwen begonnen, in dem in einer Liste Studien gesammelt werden, die das zweierleie Maß dokumentieren, mit denen die Geschlechter gemessen werden. Die Liste ist trotzdem auch jetzt noch einen Blick wert, da sie regelmäßig aktualisiert wird – zuletzt vor drei Tagen.

Kommentar schreiben