7 Tage, 7 Links zum letzten Mal in 2013

Vermutlich stecken jetzt alle im berühmt-berüchtigten Post-Weihnachts-Koma, aber mir gehts gut und deshalb bin ich schon wieder in den Alltag eingestiegen und präsentiere euch zum letzten Mal im Jahr 2013 meine Fundstücke aus den letzten Tagen (und freue mich jetzt schon n Keks auf das kommende Silvester!).

CC BY-SA 2.0 Gunnar Wrobel
Bleigießen
CC BY-SA 2.0
Gunnar Wrobel

– 1 –

Als erstes, damit ihr den kommenden Feiertag auch vernünftig bekleidet begehen könnt, hab ich irgendwo (das war doch bestimmt via Daniel Rehn?) eine schöne Infografik gefunden: 18 verschiedene Wege, eine Krawatte zu binden.

– 2 –

Sehr zum Nachdenken brachte mich mal wieder „wait, but why?“ mit der Wahrheit über die Evolution. Obwohl es eigentlich um keine (vorher unbekannte) „Wahrheit“ in dem Sinne geht. Ach egal, einfach Zeit nehmen und lesen!

– 3 –

Jetzt mal ein interessantes Fundstück über Blogs. Das Blog ist tot, lang lebe der Blog! Eine provokante These, die durchaus wohldurchdacht ist. OK, die Überschrift polarisiert natürlich, aber das sind wir ja gewohnt.

– 4 –

Ich will doch nur tanzen, sagt Karin Christmann beim Tagesspiegel, und beschreibt damit mal ganz unaufgeregt alltägliche Situationen für Frauen. Vielleicht denkt der ein oder andere zufällig nächstes Mal ein bisschen drüber nach.

– 5 –

Psychologe Rolf Pohl sagt dagegen über Sexismus: „Männer haben Angst vor Frauen“. Ein interessantes Interview.

– 6 –

Dass Sexismus nicht nur in eine Richtung (zum Nachteil von Frauen) funktioniert, ist ein selteneres Thema. Doch auch Männer werden, wenn auch auf andere Art und Weise, durch unsere gesellschaftlichen Normen und Erwartungen benachteiligt – nicht nur als Jungs, die nicht mit Puppen spielen dürfen. 11 Dinge, die sich (erwachsene) Männer wünschten, auch mal ohne Stigmatisierung tun zu dürfen, hat die Huffington Post gesammelt.

– 7 –

Und nun wünsche ich euch einen guten Rutsch, wir sehen uns nächstes Jahr!

Kommentar schreiben