7 Tage, 7 Links von Horror bis Beauty

– 1 –

Ein Einstieg mit einem Horrorszenario: What to do when internet is down?. Hoffen wir, dass es niemals eintritt. Nicht mehr.

– 2 –

Topf voll Gold hat ein paar Boulevard-„Nachrichten“ gesammelt und versteckt die daraus entstandenen, reißerischen Headlines zunächst – damit ihr schön selbst raten könnt. Funktioniert übrigens am besten im großen Browser.

– 3 –

Gegen den ganzen Produktivitäts- und Optimierungswahn überall mal ein schönes, kleines Gegenplädoyer: Vorsätze: 7 Tipps, die Du 2014 nicht beherzigen solltest.

– 4 –

Und dann noch was Praktisches: t3n räumt mit den Mythen über Akkus auf. Die Tipps beziehen sich eigentlich nur auf Smartphone-Akkus – Kleinigkeiten zu anderen Arten (zum Beispiel das nervige, schnurlose Festnetztelefon. Meins treibt mich regelmäßig in den Wahnsinn) kann man aber auch erfahren.

– 5 –

Ebenfalls praktisch: Android-Nutzer sollten sich mal die App Bushpullet anschauen. Diese kann durch die Verbindung mit dem Google-Account alle Smartphone-Benachrichtigungen auch per Google Chrome Extension anzeigen und vor allem auch als gelesen markieren. Über die Daten, die damit preisgegeben werden, denkt ihr natürlich selbst nach.

Pushbullet - SMS on PC
Pushbullet - SMS on PC
Entwickler: Pushbullet
Preis: Kostenlos+

– 6 –

Obwohl ich Game of Thrones nicht mag (persönliche Geschichte), fand ich Folgendes extrem beeindruckend: Beim Kostümdesign wird in der Fernsehserie enormer Wert auf Details gelegt. Nicht nur in ihrer Herstellung – sondern auch in ihrer Weiterentwicklung während des Drehs der Staffeln. Ganz großes Kino! – ääh, naja, ihr wisst schon.

– 7 –

Wieder eine Kampagne von der Marke Dove, die sich mit Schönheit und Schönheitsvorstellungen der Gesellschaft beschäftigt. Und sie ist ebenfalls wieder sehr ansprechend: „Redefine beauty“ läuft unter dem Hashtag #beautyis

Kommentar schreiben