Erste Schritte bei Wikipedia, Teil 3: Neue Artikel

Dieser Artikel sollte eigentlich längst fertig sein – sorry dafür. Wäre das hier in der Wikipedia-Community, würde ich versuchen mich damit rauszureden, dass der Artikel leider immer wieder geSLAt wurde 😉

Aber im Ernst: Das Beginnen neuer Artikel kann schwer sein. Das gilt für Blogbeiträge manchmal genauso wie für Wikipedia-Artikel. Im Kopf steht das Thema längst fest und „eigentlich“ muss man nur noch alles runterschreiben, doch dann stellt man währenddessen fest, wie viel eigentlich fehlt und wie unstrukturiert das alles ist. Deshalb lohnt sich ein Entwurf. Eine derartige Möglichkeit gibt es auch bei Wikipedia. Dafür ist es ratsam, einen Account anzulegen, damit man auch über einen längeren Zeitraum daran feilen kann und niemand dort unerwünschterweise „rumfummelt“ während man noch gar nicht so weit ist. Im englischsprachigen Raum nennt sich sowas Sandbox, in der deutschen Wikipedia spricht man vom „Benutzernamensraum“ (BNR). In meinem BNR wartet zum Beispiel seit einiger Zeit ein Artikelentwurf über die Digital Media Women auf seine Überarbeitung, um ihn später dann sozusagen in die echte Wikipedia rüber zu schieben. Man kann sich auch beliebig viele Entwürfe gleichzeitig anlegen.

Um einen solchen Entwurf anzulegen fügt man einfach seiner eignen Profil-URL – in meinem Fall wäre das https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Talinee – einen Slash und den gewünschten Artikeltitel hinzu. Zum Beispiel also so: https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Talinee/Digital Media Women. Leerzeichen oder andere Sonderzeichen wie Klammern sind dabei in Ordnung, sie werden vom System automatisch umgewandelt. Als Output bekommt man eine Info, dass diese Seite nicht existiert. Wenn man derjenige Benutzer ist, der in der URL steht, kann man oben rechts diese Seite durch einen Klick „Erstellen“ und landet dann im Editor und kann loslegen. Im Gegensatz zur Arbeit im ANR (Artikelnamensraum – die „echte“ Wikipedia) muss man hier nicht ausschließlich mit der Vorschau-Funktion arbeiten, sondern kann auch ganz in Ruhe speichern, weggehen und etwas völlig anderes machen und morgen oder später wiederkommen. Der BNR ist ein bisschen als privater Spielplatz zu verstehen, man darf (fast!) alles machen.

Das Schöne an solchen Entwürfen ist nicht nur die Möglichkeit, etwas zu speichern und später weiter zu machen, sondern dass man daran auch mit mehreren Leuten arbeiten kann. Zum Beispiel ein Freund, ein anderer Wikipedianer aus dem selben Fachgebiet oder auch der eigene Mentor (siehe Teil 2 meiner Reihe) können sich den Artikel ansehen und Feedback dazu geben. Sofern erwünscht, können andere Personen daran auch Änderungen vornehmen. Dazu sollte man wissen: in fremden BNRs editiert man nicht! Außer, man ist von der jeweiligen Person darum gebeten oder dazu eingeladen worden. Das ist keine technische Barriere, sondern eine Regel, die in der Community fest verankert ist. Wenn du dir an deinem Entwurf also Verbesserungen von jemandem wünschst, so bitte ihn ausdrücklich darum – sonst wird er sich hüten, deinen Entwurf anzufassen und dir nur auf anderem Weg Feedback dazu geben.

Ist der Artikelentwurf dann soweit, kannst du ihn einfach vom BNR in den ANR verschieben. Die Funktion hat sich fieserweise ein bisschen versteckt. Alle wichtigen Kommandos finden sich nämlich bei einem Artikel rechts oben, und die weniger häufig genutzten, wie das Verschieben, verstecken sich hinter dem Dropdown-Pfeil. Dort also „Verschieben“ auswählen und auf der nächsten Seite das Präfix von Benutzer:DeinName/ beim Ziel löschen – sodass nur noch der Titel des Artikels, also das Lemma, übrig bleibt. In Meinem Beispiel würde ich also die vorgeschlagene Eingabe für das Ziel Benutzer:Talinee/Digital Media Women verändern, sodass nur noch Digital Media Women stehen bliebe. Bei einer Verschiebung vom BNR in den ANR muss die Begründung nicht zwangsläufig ausgefüllt werden, es ist aber durchaus hilfreich kurz einen Kommentar wie „Artikel fertig gestellt“ o.ä. hinzuzufügen. So können andere Benutzer in der Versionsgeschichte nämlich sehen, welche alten Versionen noch im BNR erstellt wurden bzw. ab welchem Stand der Artikel im ANR „gestartet“ ist.

Kommentar schreiben