Gezeichnet im November

Das versprochene, letzte Posting dieser Reihe. Damit hab ich auch so ungefähr alle Muster aus dem Vorlagen-Buch ausprobiert. Und der quadratische Block ist voll und Ersatz ist bisher nicht gefunden worden. Irgendwie hat das meine Motivation bei den letzten Seiten auch fast gen Null gedrückt. Hobbypsychologen: Eure Theorien dazu sind willkommen.
Gezeichnet im November weiterlesen

Blogging 4 Charity 2014

Bereits im letzten Jahr gab es von bonprix eine Spendenaktion, Blogging 4 Charity, bei der man sich einfach mit dem eigenen Blog beteiligen kann wobei bonprix dann für jeden teilnehmenden Blog 50 Euro an einen von zwei selbst wählbaren Zwecken spendet.

Letztes Jahr war der Gesamtbeitrag durch bonprix auf 5.000 Euro, also 100 Teilnehmer, beschränkt. Aufgrund der enormen Resonanz entschloss man sich nachträglich, diese Summe zu vervierfachen (!) und gab 20.000 Euro. Dieses Jahr sind von vornherein 30.000 Euro angesetzt. Auswählen kann man zwischen den selben beiden Zwecken wie letztes Jahr: dem Kinder-Hospiz Sternenbrücke in Hamburg oder der Tirupur School for the deaf. Als Hamburgerin entscheide ich mich gerne für das Kinder-Hospiz Sternenbrücke.

Mein Blog unterstützt die Sternenbrücke
Blogging 4 Charity 2014 weiterlesen

Gezeichnet im Oktober

Freunde mit funktionierendem Scan-Gerät sind gute Freunde, wenn sie einem morgens im Schlafanzug die Tür aufmachen, nur damit man ihre Hardware benutzen kann. In diesem Sinne: Yay, ich habe gute Freunde!
Und trotzdem ist es voraussichtlich das vorletzte Mal, dass ich diese Sammlung zusammenstelle, denn im Notizbuch sind tagesaktuell nur noch drei Seiten frei und Ersatz im passenden Format ist schwer zu finden. Ernsthaft, warum sind quadratische Formate immer deutlich teurer als ihr größeres Pendant im Din A-Format? Blöde Norm.

Gezeichnet im Oktober weiterlesen

Gelesen: Boris Meyn – Der Kuss

obs/Osburg Verlag
Bild: obs/Osburg Verlag
Schon vor über zwei Monaten bekam ich eine nette Mail vom Osburg Verlag, ob ich nicht Lust hätte, das neue Buch vom Hamburger Autor Boris Meyn zu lesen und zu rezensieren. Und natürlich hatte ich Lust, ich bin ja doch eine ziemliche Leseratte. Auch wenn ich sonst lieber Krimis lese, für die Boris Meyn eigentlich bekannt ist, hab ich auch nichts dagegen mal was anderes auszuprobieren. „Der Kuss“ ist nämlich alles andere als ein Krimi, viel mehr ein in meiner Wahlheimat Hamburg angesiedelter Roman, der zwischen den Siebzigern und dem Jetzt hin und her pendelt.

Gelesen: Boris Meyn – Der Kuss weiterlesen

Gezeichnet im September

Was im August erstaunlich gut funktioniert hat, nämlich mir regelmäßig die Zeit nehmen um ein bisschen kreativ zu sein und einfach nur zu machen, war im September plötzlich nicht mehr einfach. Entsprechend weniger Ergebnisse gab es letzten Monat. Allerdings wären es eigentlich mehr als ich hier zeigen kann, wenn ich nur endlich wieder Zugang zu einem vernünftigen Scanner hätte…
Gezeichnet im September weiterlesen