Hamburger Dialekt ist doch kein Plattdeutsch!

Wie ihr vielleicht wisst, bin ich gebürtige Ostfriesin, die nun seit gut sieben Jahren in Hamburg wohnt. Zu Hause, also da in Niedersachsen und direkt an der Nordseeküste, wurde natürlich viel Plattdeutsch gesprochen. Und damit meine ich so richtiges Plattdeutsch, nicht den Hamburger Dialekt, der von Leuten aus der Fremde manchmal mit Plattdeutsch verwechselt wird. Ich spreche es zwar nicht fließend (in der Grundschule wurde ein freiwilliger Kurs angeboten – Hallo Uncoolness!), aber natürlich schnappte ich viele Vokabeln oder Redewendungen auf.

Die Tatsache, dass plattdeutsche Worte im Hamburger Dialekt auch öfter mal vorkommen, wenn auch mit deutlich mehr Hochdeutsch drumherum, führte einerseits dazu, dass ich mich hier sprachlich sofort heimisch geführt habe, im zweiten Schritt führte sie aber so manches Mal zu Verwirrungen, wenn das selbe Wort plötzlich eine ganz andere Bedeutung bekommt… Und als ich vor einiger Zeit den Artikel So geht Norddeutsch – Die Top 10 las (Leseempehlung!), fielen mir einige dieser alten Missverständnisse gleich wieder ein, weshalb ich sie hier mal gesammelt habe.

Hamburger Dialekt ist doch kein Plattdeutsch! weiterlesen

Gezeichnet im August

Ich versuche seit geraumer Zeit wieder mehr zu zeichnen, wie das mit theoretischen Plänen aber all zu oft so ist klappt es mit der praktischen Umsetzung nur bedingt. Deshalb habe ich mir, nachdem ich zum Geburtstag von meiner Ma ein Buch über „Zentangle“ geschenkt bekam überlegt, stattdessen lieber zu versuchen, täglich so ein Ding zu zeichnen. Das klappt mit der Gewohnheit schon erstaunlich gut.

Und Dank Melanie, die mir netterweise ihren Scanner zur Verfügung gestellt hat, kann ich die Zeichnungen nun sogar vernünftig digitalisiert zeigen: Gezeichnet im August weiterlesen

7 Tage, 7 Links voll beeindruckender Anblicke

Nachdem es in der letzten Woche recht Fakten-lastig gewesen ist, gibt es diese Woche mal nur was für’s Auge:

– 1 –

odeith-portugal-16
© Odeith

Insanely good 3D Graffiti gibt es bei Illusion vom Scene 360 magazine zu sehen. Erschaffen wurden diese beeindruckenden Werke vom portugiesischen Künstler Odeith, der auch sonst ein ziemlich cooles Portfolio hat.
7 Tage, 7 Links voll beeindruckender Anblicke weiterlesen

Sonnige 7 Tage, 7 Links

Gefühlt sind gerade tausend andere Projekte in der Pipeline, die zum Teil zu Zeitfressern avancieren – manche davon gern gesehen, andere vielleicht nicht ganz so…

– 1 –

Eines davon, also natürlich von den gern gesehenen, ist meine Teilnahme bei „So bloggt Hamburg„. Die Redaktion von Hamburg.de hat sich dazu mit vielen Hamburger Bloggern getroffen und am Ende kamen inkl. mir elf Blogger dabei heraus, die ab jetzt einmal wöchentlich auf dem Hamburger Stadtportal einen Beitrag veröffentlichen. Mal schauen, wann ich zum ersten Mal die Zeit finde, dort etwas zu platzieren, aber bis dahin habt ihr ja von den anderen was zu lesen.
Sonnige 7 Tage, 7 Links weiterlesen