DIY: Sweet Dreams 3D-Buchstaben

sweet
Ich wollte schon lange mal was mit 3D-Buchstaben machen, also Buchstaben, die irgendwo stehen, hängen oder liegen und dabei eine schöne Dekoration abgeben. Die im Bastelladen entdeckten fertigen Buchstaben waren mir aber erstens zu teuer, und zweitens meistens auch zu groß. Um zwei Wörter damit zu schreiben, hätte ich schon ganz schön viel Platz dafür gebraucht. Also wurde es mal wieder Zeit für etwas Selbstgemachtes:
DIY: Sweet Dreams 3D-Buchstaben weiterlesen

Mein erstes supercraft Kit – bleibt leider auch mein letztes…

Supercraft KitVor Kurzem berichtete ich schon mal von der Idee des supercraftlab und habe mir kurze Zeit später tatsächlich das Kit #2 für Oktober/November bestellt. Zum Einführungspreis von 24,95 Euro könnte man nicht viel falsch machen, dachte ich mir. Tja, leider doch nicht so ganz richtig gedacht…

Das Kit wurde pünktlich am 01. Oktober versandt, doch die damit beauftragte Deutsche Post AG findet anscheinend Geschäftskunden-Sendungen wohl nicht so wichtig, wie man dem zahlreichen Unmut unter anderem auf Facebook entnehmen kann. Natürlich können die Macher nicht wirklich etwas dafür und haben auch meines Erachtens sehr gut reagiert – da hab ich als Endkunde aber trotzdem kein besseres Erlebnis mehr von.
Mein erstes supercraft Kit – bleibt leider auch mein letztes… weiterlesen

Was ist eigentlich Upcycling?

Mein letztes DIY-Projekt, der Zeitungskorb, war ein sogenanntes Upcycling-Projekt. Doch was heißt eigentlich Upycycling? Es setzt sich ganz einfach aus den englischen Wörtern up und recycling zusammen, also aufwärts-Wiederverwertung. Das bedeutet konkret, dass man ein Material nimmt, das theoretisch dem Recycling-Kreislauf zugeführt werden könnte, wie zum Beispiel Papier, aus dem bekanntermaßen nochmal Papier gemacht werden kann, und dieses Material zu etwas höherwertigem verarbeitet. Das Papier wird also für etwas benutzt, was mehr wert als das bloße Papier ist. Wobei der Wert nicht zwangsläufig mit dem objektiv messbaren materiellen Wert zu tun haben muss, sondern auch ein persönlicher Mehrwert werden kann.

Upcycling ist in DIY-Blogs schon seit längerer Zeit ein anhaltender Trend. Es gibt Projekte wie den Upcycling Tuesday oder WeUpcycle, bei denen es sehr spannende Anregungen gibt und bei denen jeder gerne teilnehmen kann.

Aber warum sollte man sowas tun? Ist Recycling nicht vielleicht doch die bessere Wahl, wenn man an die Umwelt denkt? Was ist eigentlich Upcycling? weiterlesen

DIY: Aufbewahrungskorb aus Zeitungspapier

Schon vor längerer Zeit gebastelt, wird’s hier aber langsam mal Zeit das gesamte Teil zu veröffentlichen: Für den ganzen lose rumfliegenden Kram den man so hat kann man sich hervorragend aus allen möglichen Materialien Körbe basteln. Ziemlich einfach geht es (es sieht viel komplizierter aus als es wirklich ist, ich schwör!) zum Beispiel aus Zeitungspapier, und das geht so:
DIY: Aufbewahrungskorb aus Zeitungspapier weiterlesen

Entdecke deine Supercraft

Kürzlich machte mich die liebe @Kixka auf supercraftlab.de aufmerksam, weil ich doch immer so viel selber mache. Die Webseite verspricht alle zwei Monate ein super DIY-Kit per Post nach Hause zu schicken, das alle Materialien inkl. Anleitungen für ein spannendes Projekt mit sich bringt. Ich halte das für eine interessante Idee, denn ich kenne mittlerweile eine Menge Leute, die gerne auch mal solche Sachen selbst machen würden, deren Projekte aber meistens daran scheitern, dass dafür neben dem ganzen Material auch noch bestimmte Werkzeuge und ähnliches benötigt werden, wodurch der Einkaufsaufwand und damit die Einstiegshürde noch mal deutlich steigt. Genau solchen Leuten will das supercraftlab den Einstieg erleichtern.
Entdecke deine Supercraft weiterlesen