Blogparade: Zeigt her Eure Maschen

Zufällig entdeckte ich dank unserer Iron Blogger Gemeinde noch kurz vor Ablauf die Blogparade: Zeigt her Eure Maschen bei der ich natürlich gerne noch schnell mitmachen will. Wie einige bereits wissen, stricke ich relativ viel. Und das sogar nicht nur im Winter, sondern auch gerne mal im Sommer. Von der Stola in eigenem Wunschmaß über die eigenen Wollsocken und Geschenke im Kreis von Freunden und Familie durften sich schon viele an meiner Fingerbeschäftigung erfreuen.
wolllust
Blogparade: Zeigt her Eure Maschen weiterlesen

Erfolgreich Ausmisten und trotzdem wenig auf die Müllhalde bringen – Teil 2

Nachdem ihr letzte Woche alle schon so fleißig ausgemistet habt, sitzt ihr jetzt auf einem großen Haufen mit aussortiertem Zeug und wisst nicht, wohin damit… Aber alles auf die Müllhalde bringen, obwohl die meisten Sachen ja noch gut sind findet ihr auch blöd? Dann habt ihr hier noch ein paar Tipps, natürlich ohne Anspruch auf Vollständigkeit und mit der Bitte um Ergänzungen in den Kommentaren – ich lerne ja auch gerne noch dazu!

Erfolgreich Ausmisten und trotzdem wenig auf die Müllhalde bringen – Teil 2 weiterlesen

Mein erstes supercraft Kit – bleibt leider auch mein letztes…

Supercraft KitVor Kurzem berichtete ich schon mal von der Idee des supercraftlab und habe mir kurze Zeit später tatsächlich das Kit #2 für Oktober/November bestellt. Zum Einführungspreis von 24,95 Euro könnte man nicht viel falsch machen, dachte ich mir. Tja, leider doch nicht so ganz richtig gedacht…

Das Kit wurde pünktlich am 01. Oktober versandt, doch die damit beauftragte Deutsche Post AG findet anscheinend Geschäftskunden-Sendungen wohl nicht so wichtig, wie man dem zahlreichen Unmut unter anderem auf Facebook entnehmen kann. Natürlich können die Macher nicht wirklich etwas dafür und haben auch meines Erachtens sehr gut reagiert – da hab ich als Endkunde aber trotzdem kein besseres Erlebnis mehr von.
Mein erstes supercraft Kit – bleibt leider auch mein letztes… weiterlesen

Was ist eigentlich Upcycling?

Mein letztes DIY-Projekt, der Zeitungskorb, war ein sogenanntes Upcycling-Projekt. Doch was heißt eigentlich Upycycling? Es setzt sich ganz einfach aus den englischen Wörtern up und recycling zusammen, also aufwärts-Wiederverwertung. Das bedeutet konkret, dass man ein Material nimmt, das theoretisch dem Recycling-Kreislauf zugeführt werden könnte, wie zum Beispiel Papier, aus dem bekanntermaßen nochmal Papier gemacht werden kann, und dieses Material zu etwas höherwertigem verarbeitet. Das Papier wird also für etwas benutzt, was mehr wert als das bloße Papier ist. Wobei der Wert nicht zwangsläufig mit dem objektiv messbaren materiellen Wert zu tun haben muss, sondern auch ein persönlicher Mehrwert werden kann.

Upcycling ist in DIY-Blogs schon seit längerer Zeit ein anhaltender Trend. Es gibt Projekte wie den Upcycling Tuesday oder WeUpcycle, bei denen es sehr spannende Anregungen gibt und bei denen jeder gerne teilnehmen kann.

Aber warum sollte man sowas tun? Ist Recycling nicht vielleicht doch die bessere Wahl, wenn man an die Umwelt denkt? Was ist eigentlich Upcycling? weiterlesen

DIY: Aufbewahrungskorb aus Zeitungspapier

Schon vor längerer Zeit gebastelt, wird’s hier aber langsam mal Zeit das gesamte Teil zu veröffentlichen: Für den ganzen lose rumfliegenden Kram den man so hat kann man sich hervorragend aus allen möglichen Materialien Körbe basteln. Ziemlich einfach geht es (es sieht viel komplizierter aus als es wirklich ist, ich schwör!) zum Beispiel aus Zeitungspapier, und das geht so:
DIY: Aufbewahrungskorb aus Zeitungspapier weiterlesen