DIY-Stolz: Selbstgebundenes Buch

Schon etwas her, aber vor einiger Zeit habe ich mein erstes Buch komplett selbst gebunden. Ich bin ziemlich stolz auf das Endergebnis, und war auch erstaunt, wie einfach das geht. Voraussetzung ist natürlich schon eine gewisse Portion Fingerspitzengefühl, nicht das wir uns da falsch verstehen. Aber wer hier und da mal bastelt, wird es nicht besonders schwer haben. Gewusst wie, heißt das Motto. Und zwar folgendermaßen:
buch2
DIY-Stolz: Selbstgebundenes Buch weiterlesen

Das große Strickprojekt ist fertig

Über einen Monat hat es gedauert, dafür ist der Stolz auf das Selbsterschaffene nun umso größer. Das zeitweise auch auf meinem Twitter-Account verfolgbare #Strickprojekt ist seit einigen Tagen fertig:

2013-02-02-21.17.24 selbstgestrickter Poncho-Pullover Die Kurzversion: Das Strickprojekt von den ersten Maschen bis zum angezogenen Pullover.

Und weil’s so viel Aufwand war, hab ich jeden Abend ein Foto gemacht und das Ganze anschließend zu einer Art Zeitraffer zusammengeschoben:

Das große Strickprojekt ist fertig weiterlesen

Today I made

Anfang April kam aus dem betahaus Hamburg mal wieder ein interessantes Projekt ans Tageslicht: Mitgründer und Entwickler Wolfgang Wopperer und Modedesignerin Nicole Beholz veröffentlichten „Today I made„, eine Plattform für Bastler, Maler, DIY-Anhänger aber auch Entwickler, Köche und… eigentlich jeden. Auf der sehr simpel gehaltenen Seite kann sich jeder schnell über Twitter oder Facebook registrieren und alles vorstellen, was er gemacht hat. Digital oder „in echt“ ist egal, genauso wie der Anspruchsgrad. Einfach ein Foto oder anderes Bild davon hochladen und den Satz „Today I made…“ vervollständigen, das war’s schon. Man kann natürlich auch mehr dazu schreiben, wie man es gemacht hat oder wie man auf die Idee kam und so weiter. Ich habe natürlich auch längst ein Profil dort, falls jemand meine Bastel-Leidenschaft verfolgen möchte.
Today I made weiterlesen