Long time no call

So ganz langsam normalisiert sich die hiesige Situation wieder (ein bisschen), natürlich nur so weit, wie sie überhaupt jemals normal gewesen ist. Wollt ihr einen Schnelldurchlauf der Ereignisse? Nein? Kriegt ihr trotzdem, bitteschön: Ich bin zwei Mal umgezogen, suche übrigens noch händeringend eine Waschmaschine falls ihr zufällig grad eine im Hausflur stehen haben solltet, besuchte diverse Events – u.A. war zum Beispiel das BarCamp Hamburg, wo auch nochmal mein Interview zum Vorlauf einer Diskussion von Jörn-Hendrik Ast lief, Gadgetnight mit Streetview-Like-Verpixelungs-Fotos, Twittnite (schaut euch mal diese schicken Beine an.) und was-weiß-ich-nicht-alles-weil-ich-es-vergessen-habe – außerdem habe ich Weihnachtsdeko gebastelt, bin auf diversen Treffen der Digital Media Women HH gewesen, bin jetzt persönlich flattrbar, habe Kekse gebacken und mich irgendwann mal fotografieren lassen.

Und der letzte Punkt ist lustig für euch, denn wer mich findet, den lad ich zu nem Bier ein! Long time no call weiterlesen

Wohnungssuche in Hamburg

… ist echt ziemlich nervig. Meinem persönlichen Eindruck nach ganz besonders im Sommer. Und das ist auch eine Erklärung (neben der Hitze, durch die ich mich meistens völlig bewegungsunfähig fühle) für die Ruhe hier auf dem Blog.

Falls also rein zufällig jemand von euch von einer zum September oder Oktober frei werdenden, netten zwei Zimmer Wohnung (vielleicht ja sogar mit Balkon?) in den üblichen Stadtteilen rund ums Zentrum weiß, kann er sich gerne bei mir melden (mail an talinee ät email-ausdrucker punkt de oder per Twitter, Facebook, Xing, Kommentar hier oder was-euch-sonst-noch-einfällt). Ich wäre definitiv dankbar.

Inzwischen schreib ich übrigens bereits an meiner Rezension für den #lz07 (ha, ich Streber), die kommt also auch irgendwann in den nächsten Tagen. Oder Wochen, mal gucken. Und ich bis übermorgen schaff ich vielleicht sogar wieder einen hierherpassenden Beitrag.

— weiter mit der Sommerpause —

Na das ging aber flott!

Der Umzug ist schon vollbracht! Und deswegen heißt talinee@wordpress jetzt entgegen aller Corporate-Identity Regeln der Welt talinee bloggt. Es liegt ab jetzt leicht zu erreichen unter talinee.de (oder blog.talinee.de). Die bisherigen Abonnenten bitte ich höflichst, ihr Feed-Abonnement zu aktualisieren: Neues RSS-Feed bzw. neues Feed für Email-Updates (jetzt über Feedbuner).

Neu sind wie kaum zu übersehen das Layout, außerdem hier und da und dort ein paar kleine Plugins wie z. B. „Ähnliche Beiträge“ und schnelle Links um Artikel mit der Welt zu teilen.

Für diejenigen, die der technische Teil des Umzugs interessiert:

Na das ging aber flott! weiterlesen

In eigener Sache: talinee zieht um

Damit ihr euch bald nicht erschrecken müsst: Ich – also besser gesagt mein Blog – zieht bald um. Auf eine eigene Domain, denn das selbst gehostete Blog bietet den ein oder anderen Vorteil den ich gerne hätte. Dann gibt’s hier auch bald mal ein vernünftiges Design von dem ich mich repräsentiert fühle und das ein oder andere PlugIn wird auch installiert. WordPress bleibt der Einfachheit halber dabei die Software meiner Wahl – nur eben selbst installiert.

Deswegen kann es auch sein, dass ich die nächsten Tage nicht so viel Beiträge schreibe wie ich gerne würde (nebenbei lerne ich ja immer noch für meine Abschlussprüfung), weil ich die begrenzte Zeit die mir hiefür zur Verfügung steht dann in das neue Design, die Installation und eben den Umzug an sich stecken muss.

Wenns dann endlich soweit ist sag ich natürlich Bescheid!